Dr. iur. Marcus Vogeler

Attorney since 2012
Working lan­guages: German, English

Fields of expertise

Medical law
Medical mal­prac­tice law
Health insur­ance law
Pharmaceutical and medical-devices law
Criminal law
Personal injuries after (traf­fic) acci­dents
Public and gov­ern­men­tal lia­bil­i­ty law

Career

2017 Specialist attor­ney for med­ical law
2012 Licensed as attor­ney
2010 Awarded Doctor of Laws
2012 Second state bar exam­i­na­tion
2009 – 2012  Law clerk in the Celle Higher Regional Court District, with time spent in the 19th Civil Chamber of the Regional Court of Hannover (med­ical mal­prac­tice cham­ber), in the 1st Civil Senate of the Higher Regional Court of Celle (med­ical mal­prac­tice sen­ate), and at the Lower Saxony Chamber of Physicians
2007 – 2011 Research asso­ciate at the Ethics Commission of the Medical College of Hannover
2007 – 2011 Research asso­ciate at the Centre for Medical Law (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erwin Deutsch)
2007 – 2009 Doctoral stud­ies at Georg-August University in Göttingen (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erwin Deutsch)
2007 First state bar exam­i­na­tion
2005 – 2007 Student assis­tant at the Centre for Medical Law (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erwin Deutsch)
2005 – 2007 Student assis­tant at the Ethics Commission of the Medical College of Hannover
2004 – 2006 Student assis­tant at the Chair for Criminal Law and Criminal Procedure Law (Prof. Dr. Gunnar Duttge)
2003 – 2007 Study of law at Georg-August University in Göttingen
2002  Basic mil­i­tary ser­vice in the 8th Sanitätsregiment I in Hildesheim
1983 Year of birth

Publications

Monographs

Ethik-Kommissionen – Grundlagen, Haftung und Standards, Springer Verlag 2011, plus dis­ser­ta­tion at Göttingen (includ­ing reviews of Laufs, MedR 2012, 839 and Fischer, GuP 2011, 226). Awarded the 15th Academic Prize of the Society for Law and Politics in Healthcare (GRPG)

 

Comments and articles
  1. Comments on §§ 1, 4–6 Haftpflichtgesetz (HPflG), in: Beck’scher Online-Großkommentar BGB
  2. Chapters “Arzthaftungsrecht” and “Produkthaftungsrecht”, in: Beck’sches Prozessformularbuch (ed. by Mes), 13th ed. 2015; 14th ed. 2018 (in prepa­ra­tion)

 

Publications in journals
  1. Hat der Arzt vor der Verabreichung eines Antikoagulans über das sel­tene Risiko eines Priapismus aufzuk­lären? Unfallchirurg 2018 · 121:674–676.
  2. Haftung für Fehlentscheidungen von Ethik-Kommissionen bei der Arzneimittelprüfung, RPG 2011, 27–38
  3. Das anwaltliche Erfolgshonorar, JA 2011, 321–329
  4. Anschein und Vermutung – Der Beweis der Ursächlichkeit in der Arzneimittelhaftung, MedR 2011, 81–88
  5. Teilrechtsfähigkeit öffentlich-rechtlicher Ethik-Kommissionen – Die Übertragbarkeit der Lehre von den Teilrechtsfähigen Verbänden des öffentlichen Rechts auf Ethik-Kommissionen, PatR/Q-med 2009, 90–101
  6. Die Haftung des Arztes bei der Anwendung neuar­tiger und umstrit­ten­er Heilbehandlungen nach der neueren Rechtsprechung des BGH, MedR 2008, 697–707
  7. Der Probandenvertrag, MedR 2008, 273–281 (zusam­men mit Herrn Jan Ehling)

 

Reviews

  1. Daniel Ammann, Medizinethik und medi­zinethis­che Expertengremien im Licht des öffentlichen Rechts – Ein Beitrag zur Lösung von Unsicherheiten im gesellschaftlichen Umgang mit lebenswis­senschaftlichen Fragestellungen aus rechtswis­senschaftlich­er Perspektive, Berlin 2012, in: MedR 2012, 485.
  2. Swenja Rieck, Staatshaftung gemäß Art. 34 GG für Ethikkommissionen im Sinne des Arzneimittel- und des Medizinproduktegesetzes – Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik des Art. 34 GG, Berlin 2012, in: MedR 2012, 421.

Lectures

18.08.2018 Craniomandibuläre Dysfunktion – Arzthaftungsrechtliche Aspekte, IOS Hannover CMD Kompaktkurs.
09.09.2017 Arzthaftungsrechtliche Fragen bei neu­rochirur­gis­chen Informationen, Vortrag auf dem Niedersächsischen Medizinrechtstag.
07.06.2017 Craniomandibuläre Dysfunktion – Arzthaftungsrechtliche Aspekte, IOS Hannover CMD Kompaktkurs.
27.04.2017 Die hypo­thetis­che Einwilligung im Arzthaftungsprozess, Vortrag bei der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Anwaltsverein Hannover.
16.11.2016 Das Antikorruptionsgesetz – Ein Überblick, Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Hannover.
06.07.2016 Arzthaftung aus der anwaltlichen Praxis – Schwerpunkt Orthopädie/Unfallchirurgie Auguste Viktoria Klinik Bad Oeynhausen.
12.05.2016 Arzthaftung aus der anwaltlichen Praxis – Schwerpunkt Gynäkologie/Geburtshilfe Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Hannover.
12.04.2016 Das Schlichtungsverfahren aus Patienten- und Rechtsanwaltssicht, Vortrag in der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der nord­deutschen Ärztekammern.
07.11.2015 Arzthaftung aus der anwaltlichen Praxis, Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Frankfurt a.M.
18.03.2015 Arzthaftung aus anwaltlich­er Sicht, 47. Symposium des Ärztevereins Hannover, Herausforderungen und Belastungen für die Ärzteschaft in der heuti­gen Zeit.

Das neue Patientenrechtegesetz

30.07.2014 St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus Neuss
06.11.2013 Krankenhaus Zweckverband Rheinland e.V.
18.09.2013 St. Elisabeth-Krankenhaus Salzgitter
17.09.2013 Zentrum für Nieren-, Hochdruck- und Stoffwechselerkrankungen
27.08.2013 Vinzenzkrankenhaus Hannover
03.04.2013 Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung Hannover
05.06.2013 Rotes Kreuz Krankenhaus Kassel
03.06.2013 Krankenhaus Neu-Mariahilf Göttingen

Der Kunstfehler

07.05.2013 Der Kunstfehler — Eine Einführung in den Arzthaftungsprozess, Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover.
10.07.2012 Der Kunstfehler — Eine Einführung in den Arzthaftungsprozess, Patientenuniversität der Medizinischen Hochschule Hannover.